In unserem Körper fließt Qi (Lebensenergie).

Dieses durchläuft in 12 Meridianen auf jeder Körperseite und

alle 2 Stunden ein anderes Organ. 

 

Die Chinesen behandeln jede Krankheit als eine Energiefluß-Störung die aufgrund einer Blockade im jeweiligen Meridian entsteht.

 

Mit einem Akupunkturstäbchen werden nun alle oder einzelne Meridiane gezogen um diese Energiefluß-Störung aufzuheben. Verstärkt werden kann die Wirkung aufgrund von Akupunkturpunkten die gedrückt werden.